Das Schloss im Himmel

Original: Tenkū no Shiro Rapyuta | Englisch: Laputa: Castle in the Sky
FSK 6 | 124 min – 8. Juni 2006 (Japan)

Anzeige
Disney Plus: Zum Start auch für Fire TV verfügbar.
Jetzt bei Amazon bestellen

Details

Regie: Hayao Miyazaki

Handlung

Die Piraten und der Regierungsagent verfolgen beide dasselbe Ziel: Sie wollen das Geheimnis des Kristalls ergründen, den Sheeta an einer Kette um den Hals trägt. Der Kristall ist der Schlüssel zum Geheimnis der verborgenen Stadt Laputa, einer Insel, die im Himmel schwebt, erbaut von einem sagenumwobenen Volk, das schon lange von dem Planeten verschwunden ist. Birgt Laputa tatsächlich Schätze und Reichtümer jenseits aller Vorstellungskraft oder befindet sich dort eine geheimnisvolle Technologie, die so fortschrittlich ist, dass wer auch immer sie beherrscht auch die Welt beherrschen könnte? Sheeta findet in dem jungen Pazu einen Freund, der ihr hilft, ihren Verfolgern zu entkommen und der sie auf ihrer Suche nach der Lösung des Rätsels des schwebenden Schlosses begleitet. Gemeinsam fliehen Sheeta und Pazu vor den Piraten und reisen nach Laputa. Was sie an diesem seltsamen und geheimnisvollen Ort finden ist ein Schatz, wertvoller als die Macht, die Welt zu beherrschen.

Wissenswertes

  • Eine Fortsetzung von Das Schloss im Himmel wurde offiziell von Studio Ghibli dementiert. Dieses Gerücht entstand dadurch, weil unmittelbar nach der Veröffentlichung des Films eine Illustration von Regisseur Miyazaki veröffentlicht wurde, in der Pazu mit einem Blumenstrauß auf einem Onissopter fliegt und Sheeta besucht. Das Bild wurde im Buch Studio Ghibli work related materials veröffentlicht.
  • Fun-Fact: Bei einigen Notizen der Mitarbeiter, die bei der Produktion entstanden waren, stand dass Sheeta wenn sie älter ist wie Dora wird. In Doras Zimmer befindet sich ein Foto aus Doras Jugend. Sie hat große Ähnlichkeit mit Sheeta.
  • Isao Takahata schrieb den Titelsong des Films.
  • Miyazakis Entwurf über die fliegende Insel Laputa basierte auf einer Idee, bei der er nachdachte soetwas wie die Schatzinsel zu machen. Die Ähnlichkeiten mit den ersten Entwürfen von der Insel aus Gullivers Reisen waren zufällig entstanden. Letztendlich stammte die Inspiration für das fliegende Steinmotiv aus der Geschichte Desert Demon King von Fukushima Tetsuji. Miyazaki laß diese Manga-Geschichte in seiner Kindheit. Dort ging es unter anderem um Steine mit denen man fliegen konnte.
  • Während der Produktion besuchte Miyazaki reale Schauplätze in England und Wales. Auch die Festung in der Sheeta gefangen gehalten wurde, war ein Burg ähnlich wie Carnavon Castle nachempfunden. Isao Takahata hatte letztendlich den Vorschlag unterbreitet sich für den Film von den walisischen Orten inspirieren zu lassen.
  • Bei der Idee zu den Hintergrundgrafiken bezieht sich Art Director Nizo Yamamoto auf den Schwarzweißfilm-Klassiker How Green Was My Valley.
  • Ursprünglich waren vier andere Titel des Films im Rennen: 1. Juvenile Pazo / Geheimnis des fliegenden Steins, 2. Shonen Pazoo, Gefangener des Luftschlosses, 3. Shonen Pazu / Sora Tobu Takarajima, 4. Shonen Pazoo / Fliegendes Reich.
  • Als Hayao Miyazaki an der Planung der japanisch-amerikanischen Kollaborationsanimation Nemo beteiligt war, zeichnete er Inseln in der Luft und Bilder von Piraten auf Luftschiffen. Später verließ Hayao Miyazaki das Nemo-Projekt und nutzte die Idee für Das Schloss im Himmel.
  • Die Namen der Hauptcharaktere Sheeta und Pazu stammen aus Miyazakis Schulzeit. Ursprung ist Sinus, Kosinus und Tangens. Pazu hingegen stammt von einem Matrosen aus seiner Studienzeit.
  • Oka, die Frau die Sheeta und Pazu zur Flucht verhilft, ist 20 Jahre jung. Sie wirkt im Film älter. Miyazaki sprach dazu über das Zeitalter Okami, dort begann die Arbeiterklasse bereits ab 15 Jahren.
  • Pomji ist den Animatoren Yoshifumi Kondo und Yasuji Mori nachempfunden.
  • Musca ist ein Sonderbeauftragter einer staatlichen Forschungsorganisation. Er ist ein ruhiges Genie und gilt als einziger Bösewicht in Ghibli. Seine Popularität im Netz ist hoch. Muscas Alter liegt zwischen 28 und 32 Jahren. Ein anderer Name für Musca ist Romska Palo Ur Laputa. Die Familie der Laputa, Verwandte von Sheeta . Musca ist der Vorfahr von Repka, der zum ersten Mal in Future Boy Conan unter der Regie von Hayao Miyazaki zu sehen war. Mit anderen Worten, die Welten von Future Boy Conan und Das Schloss im Himmel sind miteinander verbunden.
  • Die Gestaltung des Herzens des Schlosses im Himmel, „der fliegende Stein“, basiert ursprünglich auf der Idee von Regisseur Ino Uminosuke. Geplant war unter anderem, dass das Herz des Schlosses eine Kugel ist die in einer Flüssigkeit schwimmt. Am Ende wurde daraus eine Wurzel der den Stein umwickelt. Alles andere war nicht interessant genug.
  • Die geliebte Maschine von Dora, das Flugschiff Tiger Moth, ist 40 Meter lang. Sie hat vogelähnliche Flügel, die man auf anderen Schiffen nicht findet. Damit kann Sie verschiedene Tricks durchführen, die von anderen Luftschiffen ohne Flügel nicht nachgeahmt werden können. Weiterhin ist sie eines der modernsten Kriegsschiffe. Dieses Schiff ist ein Erbe von Doras verstorbenem Ehemann, der ein genialer Wissenschaftler war. Dora bekam dieses Luftschiff und wurde anschließend zu einem skrupellosen Piraten. Der alte Ingenieur der Tiger Moth heißt Hara Motoro.
  • Fluggerät Flapper: Während des normalen Fluges beträgt die Geschwindigkeit des Flappers 111 km/h. Mit dem Booster kann der Flapper eine Höchstgeschwindigkeit von 182 km/h fliegen. Die Reichweite beträgt 218 km. Das Fluggerät ist keine Kampfmaschine, sondern eine Sportmaschine von Doras verstorbenem Ehemann.
  • Der Körper eines Robotersoldaten besteht aus einer Art Keramik und bricht nicht so leicht, selbst wenn ihn eine Granate trifft. Regisseur Miyazaki sagte dazu:„Er ist nicht hart, weil die Flügel herauskommen und sich zurückziehen. Der Körper der Robotersoldaten besteht also aus eine Art Metallgummi.“ Der Robotersoldat ist 2,44 Meter groß und 228 kg schwer.
  • Regisseur Hayao Miyazaki sagte, dass die Laputa-Wörter “Lite Latbarita Urs Arialos Bal Netril” ungefähr “Leave From Mouth” bedeuten. Bei seiner eigenen entwickelten Sprache ließ er sich durch die keltische Sprache beeinflussen.
  • Sheetas vollständiger Name ist Lucita Toelle Ur Laputa. Lucita bedeutet die wahrhaftige Königin Laputas und deutet darauf hin, dass sie die rechtmäßige Thronerbin Laputas ist.
  • Mit den Worten “rite ratuba rita urus area rosunaru netoriru”, die übersetzt “Hilf uns, das Heilige Licht aus den Urzeiten des Himmels wieder zu erwecken” bedeuten, lässt sich das Siegel Laputas entsperren und den fliegenden Stein aktivieren.
  • Das erste Mal tauchte der Robotersoldat von Laputa in der TV-Serie Lupin III auf. Dort hieß der Roboter allerdings “Lambda” und er wurde von Menschen bedient.
  • Der Flapper wurde im realen Leben nachgebaut und fliegt.

Bilder

REKLAME – Amazon-Schnäppchen ★★★ Neueste Aktionen und aktuelle Angebote – WERBUNG
EXCLUSIV NUR HIER: Limitierte Editionen für Fans, tauche ein in deine Filmwelten und den aktuellen Kinofilmen. Finde viele Originale und Exclusive Filme und Serien.
FÜR DEINEN FERNSEHER: Finde immer deine aktuellen Filme, Serien, Blockbuster und viele andere Neuheiten (auch in HD).
JETZT VERSCHENKEN: Geschenkgutscheine oder Gutscheine von anderem Marken – inklusive App Store & iTunes, Netflix, Spotify und Google Play.
JETZT GENIESSEN: Dein ultimatives Filmerlebnis in 4K & 3D, Video on Demand – Schaue deine Filme von überall wo du willst. Virtual Reality – Entdecke für deine PlayStation VR, Oculus Rift, HTC Vive oder Mobile VR die coolsten VR-Spiele.
JETZT EINTAUCHEN: 
Spielebestseller – für deine Playstation, XBOX, Nintendo oder PC.
FÜR DEINE OHREN: Musik-Downloads inklusive Top-Neuheiten für Vorbesteller – über 6 Millionen Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten aus allen Genres. Über 50 Millionen Songs unbegrenzt hören.
FÜR DEIN TABLET UND E-BOOK-READER: Hörbücher und eBooks – Sachbücher, Fachbücher, Zeitschriften, Ratgeber – Über 200.000 Titel mit nahtlosem Übergang vom eBook zum Hörbuch.


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.