Pre-Ghibli Filme

Jeder hat mal klein angefangen. Noch bevor Studio Ghibli gegründet wurde, arbeiteten Hayao Miyazaki, Isao Takahata und andere Mitarbeiter von Ghibli an Animationsfilmen für diverse andere Studios. Auch hierbei sind einige bekannte Anime-Klassiker entstanden. Die wohl bekannteste Serie ist die Geschichte von Heidi, gefolgt vom Meisterdieb Lupin III und der Langspielfilm “Nausicaä aus dem Tal der Winde“. Mit dem Erfolg von Nausicaä wurde anschließend das berühmte Studio Ghibli gegründet. Auch wenn Nausicaä noch vor der Gründung des Studios entstanden ist, so ist die Marke heute ein fester Bestandteil von Studio Ghibli.

Anzeige
Disney Plus: Zum Start auch für Fire TV verfügbar.
JahrTitelInhaltAmazon
1984Nausicaä aus dem Tal der Winde
1982Goshu der Cellist (Sero hiki no Gôshu) – Regie Isao TakahataGoshu spielt als Cellist in einem Orchester, doch er hat erhebliche Probleme, den hohen Erwartungen seines Dirigenten gerecht zu werden, da es ihm nicht möglich ist, mit den anderen Musikanten in seiner Gruppe zu harmonieren. Eines Tage wird er in seiner Hütte von sprechenden Tieren besucht, welche ihm dabei behilflich sind, ein besseres Verständnis für die Musik zu entwickeln.
1982Space Adventure Cobra: The Movie (Cobra) – Hauptanimator Hayao Miyazaki
1981 – 1983Jarinko Chie (Chie the Brat, 64 Episoden) – Regie Isao Takahata Serie und FilmDie Geschichte handelt von der 10 Jährigen Chie „dem unglücklichsten Mädchen in Japan“, die in der Küche ihre Familie managt. Ihr Vater ist ein arbeitsloser Yakuza der von ihrer Mutter getrennt lebt.
1981 – 1982Sherlock Hound (Meitantei Hoomuzu, 26 Episoden) – Regie, Drehbuch Hayao Miyazaki, 6 Episoden (3, 4, 5, 9, 10, 11)Die Abenteuer des Hunde Detektivs Sherlock und seinen treuen Begleiter Dr. Watson, Mrs. Hudson und Inspektor Lestrade.
1979Lupin III: The Castle of Cagliostro (Kariosutoro no Shiro) – Regie, Drehbuch Hayao MiyazakiLupin III ist der Enkel des berühmten französischen Gentlemans und Meisterdieb, Arsène Lupin. Er und seine Freunde, der Meister-Schütze Jigen und der Meister der Schwertkunst Goemon, gehen durch viele Abenteuer, um Schätze auf der ganzen Welt zu finden. Dabei kommen ihnen die schöne und geheimnisvolle Fujiko, die entweder ein Verbündeter oder ein Feind Lupin’s ist und der energische Inspektor Zenigata der Lupin immer auf den Fersen ist.
1977 – 1980The New Lupin III – Serie 2 (Shin Rupan Sansei, 155 Episoden ) – Regie, Storyboards, Leitung Hayao Miyazaki, Episode 145 und 155
1971Lupin III – Serie 1 (Rupan Sansei, 23 Episoden ) – Co-Leiter Hayao Miyazaki und Isao Takahata, Episode 7 – 23
1979Taro the Dragon Boy (Tatsu no ko Taro) – Idee von Isao Takahata
1979Anne mit den roten Haaren (Akage no An, 50 Episoden) – Regie und Drehbuch Isao Takahata / Layouts Hayao Miyazaki (Episode 1 – 15) / Charakterdesigner Yoshifumi KondoDie Geschichte erzählt von dem Waisenkind Anne Shirley, das im Kanada des späten 19. Jahrhunderts durch eine Verwechslung zu den Cuthberts nach Green Gables im Örtchen Avonlea auf Prince Edward Island kommt.
1978Conan: The Boy in Future (Mirai Shōnen Konan, 26 Episoden) – Drehbuch, Storyboards, Leitung Hayao MiyazakiBasierend auf „The Incredible Tide“ von Alexander Key. Post-nukleare Zukunft. Die Kontinente wurden fast vollständig durch die Ozeane versenkt. Indastria, eine hyper-technologische Insel, ist die neue Welthauptstadt. Conan und sein Großvater sind die einzigen Überlebenden einer Gruppe von Austronauten, beim Versuch von der Erde zu entkommen, als die Atombomben fielen. Eines Tages findet er ein Mädchen namens Lana, dass von Indastria Soldaten entführt wird. Conan, macht sich anschließend auf den Weg sie zu retten.
1978Perrine (Periinu Monogatari, 53 Episoden) – Storyboards Isao Takahata ( Episode 3 und 6)Bosnien Anfang des 19. Jahrhunderts: Nach dem Tod ihres Vaters macht sich die kleine Perrine gemeinsam mit ihrer Mutter Mari, einer gebürtigen Inderin, ihrem Hund Baron und dem Esel Parikal auf den Weg nach Frankreich. Dort will Perrine ihren Großvater väterlicherseits suchen, wie es der letzte Wunsch ihres Vaters war. Perrines Mutter stirbt während der beschwerlichen Reise. Perrine, die nun Vollwaise ist, trifft schließlich ihren Großvater, gibt sich allerdings zunächst nicht zu erkennen und fängt in dessen Fabrik als Übersetzerin an.
1977Rascal, der Waschbär (Araiguma Rasukaru, 52 Episoden) – Hauptanimator Hayao Miyazaki (Episode 4-6, 10, 12-22, 24-28)Wisconsin 1918: Im Frühjahr findet der elfjährige Sterling North im Wald gemeinsam mit seinem Freund Oscar und seinem Hund Wowser ein Waschbärbaby. Der Junge hat bereits mehrere Tiere bei sich zu Hause aufgenommen, darunter Waldmurmeltiere, Stinktiere, eine Dohle, Katzen und seinen Hund, doch Rascal, wie er den kleinen Waschbären nennt, nimmt einen besonderen Platz in Sterlings Herzen ein. Nach neun Monaten voller Abenteuer und prägender Erlebnisse stellt Sterling fest, dass es an der Zeit ist Rascal wieder in die Wildnis zu entlassen, damit er ein unbeschwertes Leben führen kann.
1976Marco (Haha o tazunete sanzen ri, 52 Episoden) – Regie Isao Takahata / Szenendesign & Szenenorganisation Hayao MiyazakiEnde des 19. Jahrhunderts bricht die Mutter des in Genua (Italien) lebenden Marco nach Argentinien auf, um Geld für die Familie zu verdienen. Als der Briefkontakt zu ihr abreißt, entschließt sich Marco, sich zusammen mit seinem Affen Pepino auf die Reise nach Argentinien zu machen.
1975Niklaas, ein Junge aus Flandern (Furandāsu no inu, 52 Episoden) – Leitung und Storyboards Isao Takahata (Episode 15) / Hauptanimator Hayao Miyazaki (Episode 15)Niklaas ist ein Waisenjunge, der mit seinem Großvater Jehan in einem kleinen Dorf im belgischen Flandern lebt. Beide müssen hart arbeiten und mit ihrem Karren täglich Milch nach Antwerpen liefern. Dort sieht Niklaas eines Tages einen Eisenhändler, der brutal auf seinen Hund einschlägt. Er will dem armen Tier, das die schweren Lasten seines Herrn zu ziehen hat, unbedingt helfen – doch um ihn freizukaufen, fehlt das nötige Geld.
1974Heidi, Girl of the Alps (Arupusu no Shoujo Haiji, 52 Episoden) – Leitung Isao Takahata / Szenendesign & Szenenorganisation Hayao MiyazakiHeidi (Adelheid) ist ein fünfjähriges Waisenmädchen, das nach dem Tod ihrer Eltern bei ihrer Tante Dete aufwächst. Als diese eine Stellung in Frankfurt annimmt, bringt sie das Kind zu ihrem mürrischen Großvater auf die Alm. Dieser ist zunächst nicht glücklich darüber, gewinnt Heidi aber zunehmend lieb. Heidi verbringt glückliche und unbeschwerte Tage mit ihrem Großvater und dem Geißenpeter, der die Ziegen des Dorfes hütet.
1973Panda Kopanda: Amefuri Sākasu no Maki – Regie Isao Takahata / Idee, Drehbuch, Kunstdesign, Szenendesign, Hauptanimator Hayo MiyazakiDie kleine Mimiko staunt nicht schlecht, als sie von der Verabschiedung ihrer Großmutter vom Bahnhof nach Hause kommt, hat sich doch ein kleiner Pandabär bei ihr eingenistet. Mit ihm und seinem Vater bildet Mimiko von nun an eine ungewöhnliche Familie, an die sich die anderen Dorfbewohner erst einmal gewöhnen müssen. Gesellschaft bekommt das Trio schließlich durch einen kleinen Tiger, der aus dem im Dorf gastierenden Zirkus ausgebüchst ist. Nachdem das Tigerchen zu seiner Mutter zurückgebracht wurde, wird der Zirkus von Hochwasser bedroht.
1972Panda! Go Panda! (Panda Kopanda) – Regie Isao Takahata / Idee, Drehbuch, Kunstdesign, Szenendesign, Hauptanimator Hayo Miyazaki
1971Animal Treasure Island (Dōbutsu Takarajima) – Hauptanimator Hayao MiyazakiEine Adaption von der Schatzinsel.
1971Ali Baba and the 40 Thieves (Ari Baba to Yonjuppiki no Tōzoku) – Hauptanimator, Charakterdesign Hayao MiyazakiAli Baba und seine 40 Räuber. Wer kennt die Geschichte nicht?
1969Puss ’n Boots (Nagagutsu o haita neko) – Hauptanimator Hayao MiyazakiDie Geschichte vom gestiefelten Kater.
1969The Flying Ghost Ship (Soratobu Yūreisen) – Hauptanimator & Ideen Hayao MiyazakiHayato’s Heimatstadt ist unter Beschuss von einem gigantischen Roboter. Seine Eltern liegen tot in den Trümmern und der einzige verbleibende Freund ist sein Hund. Sein einziger Gedanke ist nun Rache an dem Eigentümer des Geisterschiffs.
1969The Secret of Akko-chan (Himitsu no Akko-chan) – Hauptanimator Hayao Miyazaki
1968Prince of the Sun: The Great Adventure of Hols (Taiyō no Ōji Horusu no Daibōken) – Regie Isao Takahata / Szenendesign, Hauptanimator Hayao MiyazakiIn einem unbestimmten nördlichen Königreich, der junge Horus (aka Hols) versucht ein Rudel von“silber Wölfen“ abzuwehren. Dabei erwacht versehentlich ein alten Steinriese namens Mogue. Horus gelingt es, dem Riesen einen Splitter aus der Schulter zu ziehen, der sich anschließend als ein rostiges altes Schwert entpuppt. Der Riese erzählt, dass dies das „Sword of the Sun“ ist und wenn das Schwert neu geschmiedet würde, Horus dadurch der neue „Prince of the Sun“ wird.
1968 – 1972GeGeGe no Kitaro – Regie Isao Takahata
1966Sally, the Witch (Mahô tsukai Sarî ) – Hauptanimator Hayao Miyazaki
1965Gulliver's Travels Beyond the Moon (Garibaa no uchû ryokô) – Drehbuch Hayao MiyazakiDie Geschichte handelt von einem obdachlosen Jungen namens Ricky (Ted in der japanischen Version). Nachdem er einen Film über Gulliver gesehen hat trifft er Professor Gulliver in einem Wald. Gulliver ist jetzt älter, ein Weltraum-Reisen-Wissenschaftler. Mit Dr. Gulliver’s Assistent Sylvester die Krähe und seinem Gefährten Ricky, einem sprechenden Hund und einem Spielzeug-Soldaten, reisen sie zur Milchstraße auf den Planeten der Blauen-Hoffnung, der von der Königin des lila Planeten und ihren bösen Robotern übernommen wurde.
1963Little Prince and the Eight Headed Dragon (Wanpaku ôji no orochi taiji) – Co-Regie Isao Takahata

REKLAME – Amazon-Schnäppchen ★★★ Neueste Aktionen und aktuelle Angebote – WERBUNG
EXCLUSIV NUR HIER: Limitierte Editionen für Fans, tauche ein in deine Filmwelten und den aktuellen Kinofilmen. Finde viele Originale und Exclusive Filme und Serien.
FÜR DEINEN FERNSEHER: Finde immer deine aktuellen Filme, Serien, Blockbuster und viele andere Neuheiten (auch in HD).
JETZT VERSCHENKEN: Geschenkgutscheine oder Gutscheine von anderem Marken – inklusive App Store & iTunes, Netflix, Spotify und Google Play.
JETZT GENIESSEN: Dein ultimatives Filmerlebnis in 4K & 3D, Video on Demand – Schaue deine Filme von überall wo du willst. Virtual Reality – Entdecke für deine PlayStation VR, Oculus Rift, HTC Vive oder Mobile VR die coolsten VR-Spiele.
JETZT EINTAUCHEN: 
Spielebestseller – für deine Playstation, XBOX, Nintendo oder PC.
FÜR DEINE OHREN: Musik-Downloads inklusive Top-Neuheiten für Vorbesteller – über 6 Millionen Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten aus allen Genres. Über 50 Millionen Songs unbegrenzt hören.
FÜR DEIN TABLET UND E-BOOK-READER: Hörbücher und eBooks – Sachbücher, Fachbücher, Zeitschriften, Ratgeber – Über 200.000 Titel mit nahtlosem Übergang vom eBook zum Hörbuch.


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.