Earing and the Witch: NHK veröffentlicht erste Bilder von Studio Ghiblis neuesten Animationsfilm

Veröffentlicht von

Heute hat NHK die ersten Szenenbilder und ein Plakat von Studio Ghiblis neuen Animationsfilm Earing and the Witch veröffentlicht. Wohlgemerkt, den ersten 3D-animierten Langspielfilm. Wie auf dem Plakat zu sehen, steht im Mittelpunkt die kleine Earing, bei der sich im Laufe der Geschichte rausstellt, dass sie Hexenblut in sich trägt. Weiterhin sind im Hintergrund drei Erwachsene zu sehen, zwei Frauen und ein Mann, die im Film auch größere Parts in der Handlung einnehmen werden. Warum die Figuren als “musikalischer Act” dargestellt werden ist bisher noch nicht bekannt.

Anzeige
Weathering With You – ab 25. September 2020 auf DVD und Blu-ray erhältlich!
Filmplakat von Earing and the Witch © 2020 NHK, NEP, Studio Ghibli

Was sehen wir auf den anderen sechs Szenenbildern? In Szene 5 sehen wir Earing und ihren Freund, die sprechende Katze Thomas. Weiterhin ist in Szene 1 Earing zu sehen. Über mögliche Zusammenhänge lässt sich nur spekulieren. Szene 6 sieht aus wie eine Szene aus jüngeren Jahren. In der Szene sind drei Personen zu sehen. Anscheinend Bella Yaga (links), Mandragora (rechts) und eine unbekannte Dritte (Mitte). Vielleicht ist die unbekannte dritte Person Earings Mutter? Warum sollten sonst Bella Yaga und Mandragora Earing adoptieren? Besteht da eine Verbindung in der Vergangenheit? Szene 4 zeigt die linke Person (Bella Yaga?) in einem fortgeschrittenen Alter. Auch in der Szene 2 ist die rechte Person (Mandragora?) älter und scheint wütend zu sein. Vielleicht wegen der langen Ohren? Hat Earing ihm die Ohren angehext? Ist diese Person magisch und die Ohren gehören zu ihm? Szene 3 zeigt die Kinder im Waisenhaus. Sie stehen in einer Reihe und haben teilweise Angst vor einer anderen Präsenz im Raum.

NHK, der japanische öffentlich-rechtliche Sender, beschreibt Earing and the Witch als die Geschichte eines Mädchens das nicht weiß, dass sie eine Hexentochter ist, bis sie eines Tages in ein gruseliges Haus gebracht wird.

Kommentar vom Regisseur Gorō Miyazaki

„In Japan gibt es heute viele Erwachsene und wenige Kinder. Ich denke, es muss für diese kleine Anzahl von Kindern schwierig sein, weil sie mit so vielen Erwachsenen zu tun haben. Während ich darüber nachdachte, traf ich Earwig und dachte: “Ah, das ist es! So geht man mit ihnen um.”

Beobachten Sie also bitte Earwig and the Witch und sehen Sie, wie sie mit Erwachsenen umgeht. Ich hoffe, dass unsere Earing, die eine Spur von Gemeinheit hat, aber süß ist, Kindern Mut macht und Erwachsene aufheitert.“

Informationen und Bilder:
https://www6.nhk.or.jp/anime/topics/detail.html?i=9658

https://www.ghibliworld.de/index.php/earwig-and-the-witch-studio-ghibli-enthuellt-neuen-animationsfilm-von-goro-miyazaki/

Persönliche (Vorab)Gedanken

Mit Sicherheit ist es noch zu früh um zu kritisieren oder zu urteilen. Ich ging leider aber schon hoffnungsvoll an das Thema ran und malte mir in Gedanken ganz was anderes aus. Mit der Ankündigung Ihres ersten vollständig computeranimierten Langspielfilm dachte ich gleich an die extrem detaillierten Arbeiten von Hayao Miyazaki. Alleine für die Herstellung beim Animationsfilm Wie der Wind sich hebt, in der 4-sekündigen Szene (mehrere Menschen schieben einen Karren) in der Jiro sich durch die Masse von Menschen in Tokio drängelt, hat Miyazaki 13 Monate benötigt. Studio Ghibli, die “Liebe zum Detail” und computeranimierter Langspielfilm, “DAS PASST!!!!!!” Wahnsinn und Schnipp, auf einmal waren Bilder von den computeranimierten Szenen aus Final Fantasy, Tim und Struppi, Der Polarexpress oder der neuen Unreal Engine 5 in meinem Kopf. Fantastisch!!!!

Ja! Zugegeben, dass Studio Ghibli so realitätsnah einen Animationsfilm produziert ist eher unwahrscheinlich. Allerdings müsste man doch meinen, dass nach den ganzen Streaming-Deals, eine Menge Geld zusammengekommen ist. Also wäre es doch möglich, dass der Film zumindest annähernd an die Animationsfilme von Walt Disney rankommen sollte. Gerüchten zufolge wurde alleine bei Netflix für jeden Ghibli-Film ein Betrag von etwa 10 Milliarden Yen (ca. 85 Mio Euro) ausgehandelt. Jetzt sehe ich die Bilder von Earwig and the Witch und denke an die animierte Biene Maja und Feuerwehrmann Sam aus dem Kinderfernsehen von SuperRTL. Was mich Aufgrund der undetaillierten, starren Computeranimationen noch nie interessiert hat. Diese Sendungen wurden gezielt für Kinder produziert. Aber Earing soll, laut Gorō Miyazaki aber nicht nur Kinder, sondern angeblich auch Erwachsene ansprechen. Ob das gelingt?

Das soll nicht heißen, dass ich über die Bilder enttäuscht bin, aber so wirklich aus den Latschen bin ich jetzt nicht gekippt. Wir werden sehen was uns der erste Trailer von Earing and the Witch zeigt.

Wie sind Eure Gedanken zu den ersten Bildern von Earing and the Witch?

REKLAME – Amazon-Schnäppchen ★★★ Neueste Aktionen und aktuelle Angebote – WERBUNG
EXCLUSIV NUR HIER: Limitierte Editionen für Fans, tauche ein in deine Filmwelten und den aktuellen Kinofilmen. Finde viele Originale und Exclusive Filme und Serien.
FÜR DEINEN FERNSEHER: Finde immer deine aktuellen Filme, Serien, Blockbuster und viele andere Neuheiten (auch in HD).
JETZT VERSCHENKEN: Geschenkgutscheine oder Gutscheine von anderem Marken – inklusive App Store & iTunes, Netflix, Spotify und Google Play.
JETZT GENIESSEN: Dein ultimatives Filmerlebnis in 4K & 3D, Video on Demand – Schaue deine Filme von überall wo du willst. Virtual Reality – Entdecke für deine PlayStation VR, Oculus Rift, HTC Vive oder Mobile VR die coolsten VR-Spiele.
JETZT EINTAUCHEN: 
Spielebestseller – für deine Playstation, XBOX, Nintendo oder PC.
FÜR DEINE OHREN: Musik-Downloads inklusive Top-Neuheiten für Vorbesteller – über 6 Millionen Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten aus allen Genres. Über 50 Millionen Songs unbegrenzt hören.
FÜR DEIN TABLET UND E-BOOK-READER: Hörbücher und eBooks – Sachbücher, Fachbücher, Zeitschriften, Ratgeber – Über 200.000 Titel mit nahtlosem Übergang vom eBook zum Hörbuch.


3 Kommentare

  1. Ich stimme deinen Vorabgedanken absolut zu. Ich hoffe nur, dass Studio Ghibli nicht in eine (für mich) merkwürdige Richtung abrutscht. Das würde dem glanzvollen Bild, das ich vom Studio habe, leider einen Makel verpassen. Aber wie du schon sagst: Trailer abwarten!

    Danke übrigens für deine Mühe, die Seite auf dem Laufenden zu halten. Ich habe wegen dir schon einige Dinge mitbekommen, dich ich sonst verpasst hätte. Vielen Dank dafür! 🙂

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.