Studio Ponoc Filme

Erinnerungen an Marnie: Free-TV Premiere am 12. Juni

‘When Marnie was there':© 2014 GNDHDDTK

‘When Marnie was there‘:© 2014 GNDHDDTK

Der deutsch-französische Kultursender ARTE strahlt am Montag den 12. Juni um 20:15 Uhr den Studio Ghibli Film „Erinnerungen an Marnie“ aus. Hiromasa Yonebayashis zweiter und letzter Film unter der Fahne von Studio Ghibli erscheint nach drei Jahren zum ersten Mal im Free-TV. Im Jahr 2016 wurde Ghiblis vorerst letzter Film für den Oscar als Bester Animationsfilm nominiert.

Im Animationsfilm geht es um das japanische Mädchen Anna, die von ihrer Pflegefamilie ans Meer zu Verwandten geschickt wird, um sich dort von ihrem letzten Asthmaanfall zu erholen. Das der Anfall nicht nur mit der schlechten Luft der Großstadt Sapporo zu tun hat, sondern dass die Zwölfjährige ihre unbekannte Herkunft beschäftigt, ahnt niemand. Obwohl Anna in einer liebevollen Pflegefamilie aufgewachsen ist, leidet sie sehr unter dem Verlust ihrer leiblichen Eltern. In ihrer neuen Umgebung entdeckt sie eine alte vertrauenswürdige Villa, dort findet sie ihre erste richtige Freundin. Ihr Name ist Marnie, und sie ist ein mysteriöses Mädchen…

Erinnerungen an Marnie auf ARTE am 12. Juni um 20:15 Uhr

Quelle: www.arte.tv

Studio Ghibli sucht Animatoren für den nächsten Film von Hayao Miyazaki

‘Hayao Miyazaki NHK Special‘: © 2016 NHK

Bisher gab es immer noch keine offizielle Ankündigung und auch kein grünes Licht für das neue Projekt von Hayao Miyazaki. Vielleicht aber doch, denn auf der Internetseite von Studio Ghibli wird mit einer aussagekräftigen Stellenanzeige geworben. Das Studio sucht neue Animatoren im Bereich Animation und Hintergrundgrafiken für den letzten Animationsfilm von Miyazaki.

Aufgrund des hohen Alters wird es der letzte Film von Miyazaki sein. Das Jobangebot beginnt ab 01. Oktober 2017 und ist vorläufig für einen Zeitraum von drei Jahren befristet. Was sich allerdings noch verlängern kann. Obwohl das Studio für die Produktion nicht ausschließlich nach Personal für den japanischen Raum sucht, sollten Bewerber laut der Stellenbeschreibung die japanische Sprache beherrschen. Es ist keine relevante Erfahrung notwendig, aber es wird erwartet, dass unerfahrene Mitarbeiten die erforderlichen Fähigkeiten innerhalb einer sechsmonatigen Ausbildungszeit lernen. Angenommene Mitarbeiten werden dann in einer Einrichtung von Studio Ghibli in der Stadt Koganei (Präfektur Tokio) ihre Arbeit aufnehmen. Das Gehalt beträgt 200.000 Yen (etwa 1600 Euro) pro Monat, zusätzlich Reisekosten und Sozialversicherung.

Weitere Informationen über den neuen Film von Miyazaki sollten also bald folgen!

Quelle: ghibli.jp

Hayao Miyazaki: Weitere Details zum neuen animierten Langspielfilm

‘Hayao Miyazaki NHK Special‘: © 2016 NHK

Vertraut man auf die Aussagen von einigen französischen Internetseiten, so wurden drei tatsächliche Punkte zum neuen Animationsfilm von Hayao Miyazaki enthüllt. Auch wenn der Altmeister noch ein sehr großes Geheimnis um sein neues Projekt macht. Aus allen bisher veröffentlichten Informationen, konnten folgende Hinweise gefiltert werden.

  1. Das neue Projekt basiert auf einem irischen Kinderbuch.
  2. Die Filmszenen werden in Japan spielen.
  3. Der Animationsdirektor wird Takeschi Honda sein.

Mit dem ersten Punkt, wäre schon geklärt, dass Hayao Miyazaki bei seinem neuen Langspielfilm an einem völlig neuen Projekt arbeitet. Es wird keine Fortsetzung oder ein Film basierend auf einem Kurzfilm von ihm werden. Leider konnte ich keinen Zusammenhang mit irischer Kinderliteratur und Hayao Miyazaki finden. In Miyazakis Liste seiner 50 besten ausgesuchten Kinderbücher ist kein Buch aus der irischen Kinderliteratur zu finden. Der Inhalt wird hoffentlich sehr spannend mit sehr viel Fantasie und Magie. Der zweite Punkt ist nicht wirklich überraschend, da viele seiner adaptierten Werke in Japan spielen. Beim dritten Punkt wird es allerdings schon wieder Interessanter. Wenn Miyazaki schon einen Animationsdirektor festgelegt hat, scheint der Film doch schon weiter voran geschritten zu sein, als bisher von Toshio Suzuki zugegeben wurde. Takeshi Honda hat unter anderem an den Animationsfilmen Erinnerungen an Marnie, Wie der Wind sich hebt, Der Mohnblumenberg, Ponyo – Das große Abenteuer am Meer und Die Chroniken von Erdsee mitgearbeitet.

Bleibt noch viel Spielraum für weitere Spekulationen.

Amazon-Aktion: Tiefpreistage bei DVDs & Blu-rays, Hayao Miyazaki Collection so günstig wie nie

howl

‘Das wandelnde Schloss‘:© 2004 Wild Bunch

Amazon startete am 01.05.2017 die Aktion „Tiefpreistage“ bei ausgewählten DVDs & Blu-rays. Hierbei werden mehr als 12.500 DVDs und Blu-ray reduziert angeboten. Mit in der Aktion sind mehr als 900 Filme in der Kategorie Anime, bei denen auch ein Teil der Studio Ghibli Blu-ray Collection enthalten sind. Auch die Hayao Miyazaki Collection war noch nie so günstig zu bekommen. Die Aktion läuft noch bis zum 07.05.2017.

Zur Aktion: http://amzn.to/2qIE3YG
Animes: http://amzn.to/2p4Igca
Studio Ghibli Blu-rays: http://amzn.to/2qIHwH2
Hayao Miyazaki Box: http://amzn.to/2qAjgcV

Studio Ghibli: Kurzfilm Boro erscheint im Juli, Neuer Film von Hayao Miyazaki erscheint nicht mehr 2019!

Auf der diesjährigen japanischen Messe „Niconico Chôkaigi 2017“ bestätigte Toshio Suzuki, dass der KurzfilmBoro the Caterpillar“ im Juli 2017 im Ghibli Museum veröffentlicht wird. Der erste animierte Trickfilm von Hayao Miyazaki wird eine Gesamtspieldauer von 14 Minuten haben. „Ich habe zwar schon eine Reihe von Werken von Hayao Miyazaki gesehen, aber diese ist erstaunlich,“ sagte Suzuki zuversichtlich.

Weiterhin äußerte sich Suzuki zum angekündigten Zeitplan von Hayao Miyazakis neuen Film und erklärte, „Seit Juli letzten Jahres arbeitet Miyazaki an den Storyboards seines neuen Projektes und hat bisher nur 20 Minuten an Filmmaterial fertiggestellt. Anlässlich diesen Fortschritts denke ich nicht, dass der ursprüngliche vorgeschlagene Erscheinungstermin, im Jahr 2019 eingehalten wird.“ Ursprünglich strebte Hayao Miyazaki die Veröffentlichung seines neuen Films im Jahr 2019, noch vor den Olympischen Spielen in Tokio, im Jahr 2020 an.

Studio Ghibli weigert sich außerdem, den Titel des neuen Films zu offenbaren. Auch auf die Frage, ob Miyazaki sein neues Projekt noch in seinem Leben beenden wird, antwortete Suzuki: „Hmm, ich weiß es nicht …“

Quelle: huffingtonpost.jp

Die Rote Schildkröte: Amazon listet DVD, Blu-ray und Amazon Video Fassung – #Update

Vorab-Cover ‚Die Rote Schildkröte‘: © 2017 Universum Film GmbH

Amazon listet schon kurz nach dem Kinostart den Oscar nominierten Animationsfilm „Die Rote Schildkröte„. Bisher sind leider noch keine näheren Details zum Veröffentlichungsdatum bekannt. Das Erscheinungsdatum 31.12.2017 bei Amazon Video dient wahrscheinlich nur als Platzhalter. Es ist doch eher unwahrscheinlich, dass Universum Film das Weihnachtsgeschäft, bei diesem wunderschönen Anime nicht mitnimmt. Gelistet ist der Film als Blu-ray, DVD und Amazon Video Fassung. Zur Ausstattung der Blu-ray ist auch noch nichts bekannt. Fakt ist, dass der Film noch dieses Jahr für das Heimkino veröffentlicht wird. Immerhin können Fans den Animationsfilm schon vorbestellen und das bisher veröffentlichte Vorab-Cover anschauen. Auch wenn Studio Ghibli bei diesem Film nur als Co-Produzent mitwirkte, wird dieser nicht wie üblich in der Studio Ghibli Blu-ray Collection erscheinen. „Die Rote Schildkröte“ läuft bei uns seit dem 16. März durch Universum Film in verschieden ausgwählten Kinos.

Quelle: amazon.de

#Update

Der Animationsfilm „Die Rote Schildkröte“ wird durch Universum Film als Teil der Studio Ghibli Blu-ray Collection am 28. Juli 2017 erscheinen.

Die besten 50 Kinderbücher ausgesucht von Hayao Miyazaki

Wer ist Online

2 Besucher online

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 33 anderen Abonnenten an

Seite übersetzen